Ratgeber

Was, wenn Sie 30 Prozent weniger Infekte haben und endlich frei durchatmen können?

Vielleicht leiden Sie unter einer akuten oder chronischen Nasennebenhöhlenentzündung. Sie kennen sicher die Symptome wie ständig verstopfte Nase, trockene Nasenschleimhäute, Sekretfluss im Nasenrachen und wiederkehrende mäßig bis starke Schmerzen im Gesicht. Wenn dies auf Sie zutrifft, dann können Ihnen meine Insider-Informationen helfen, in Zukunft deutlich weniger darunter zu leiden!

Das alles können Symptome einer akuten oder chronische einer Nasennebenhöhlenentzündung. Auf diese Internetseite habe ich Sie ausführlich über dieses Krankheitsbild informiert.

Wussten Sie eigentlich, dass man mit einfachen Maßnahmen Symptome einer akuten und chronischen Nasennebenhöhlenentzündung deutlich verbessern kann?

Allein die Infekthäufigkeit kann durch eine intensive Nasenpflege bis zu 30 % gesenkt werden. Durch eine Nasenpflege kann die Nasenschleimhaut wieder Kraft gewinnen, um jedem Infekt gelassen entgegen zu sehen.

Eine optimale Nasenpflege wird die Nasenschleihaut bei vielen Erkrankungen positiv beeinflussen. Wer kennt das Problem nicht gerade in der kalten Jahreszeit unter einer trockenen, verborkten Nasenschleimhaut zu leiden?

Gerade nach einer Operation der Nase ist Nasenpflege besonders wichtig und sollte nach Möglichkeit ein Leben lang durchgeführt werden.

Allergiker zum Beispiel können laut einer Studie der MHH mit einer täglichen Nasenpflege ihre Symptome um bis zu 20 Prozent verringern. Während der Allergiesaison müssen oft kortisonhaltige Nasensprays und antiallergische Medikamente eingenommen werden.

Speziell Menschen, die unter einer immer wiederkehrenden oder sogar chronischen Nasennebenhöhlenentzündung leiden sollten täglich die Nase mit System pflegen. In der oben erwähnten Studie konnte die Infektrate sogar um 30 Prozent gesenkt werden.

Seit 2004 arbeite ich in meiner HNO Praxis in Saarlouis und gebe gerade diesen Patienten stets den Rat zur intensiven Nasenpflege. Sie erhalten von mir ein Schema an die Hand, wie sie ihre Nasenpflege optimieren können.

Nasenpflege ist wichtig und sollte täglich erfolgen! Die Nase ist ein hochsensibles Organ mit vielen Funktionen, die von einer optimal funktionierenden Nasenschleimhaut abhängen.

Unsere Nase und dadurch auch die Nasenschleimhaut ist in der heutigen Zeit vielen Belastungen ausgesetzt. Die Abgase der Autos, der Industrieanlagen, die Feinstäube im Büro und nicht zuletzt die Klimaanlagen stellen die Nase vor Probleme, für die sie eigentlich nicht erfunden wurde. In unseren Wohnungen und Schlafzimmern herrscht dann noch eine warme, trockene Luft die ebenfalls durch die Klimafunktion der Nase ausgeglichen werden muss. 

Nicht immer reicht die Regenerationsfähigkeit unserer Nase aus, diese extremen Belastungen auszugleichen und es kommt zu den typischen Symptomen, die Sie vielleicht auch quählen.

Eventuell kennen Sie diese Probleme: 


  • trockene Nasenschleimhaut
  • verstopfte Nase
  • wiederkehrende Infekte
  • Fließschnupfen
  • Schleim im Rachen
  • Geruchstörung
  • Borkenbildung
  • trockener Rachen
  • Schluckbeschwerden
  • Kloßgefühl

 

All diese Symptome können durch eine Fehlfunktion der Nase bzw. deren Schleimhäute ausgelöst werden, wie sie zum Beispiel bei der chronischen Nasennebenhöhlenentzündung vorkommen.

Um so wichtiger ist eine effektive Nasenpflege!

Mein neuer Ratgeber „In drei Schritten zur gepflegten Nase“ in der zweiten Auflage von 2012 existiert in zwei Versionen – einer kostenlosen Basis – Version und in einer PREMIUIM – Vollversion.

Bereits in der kostenlosen Basis Version erhalten Sie diese exklusiven Informationen:

 

Aufbau und Funktion der Nase und der Nasennebenhöhlen

Ich erkläre Ihnen den Aufbau und die Funktionen der Nase und der Nasennebenhöhlen in einfachen Worten. Das hilft dem Verständis der Krankheitsbilder

exklusive Tipps und Tricks zur Nasenpflege:

Alle notwendigen Tipps und Tricks für die tägliche Nasenpflege enthalten!

Welche Mittel sind zur Nasenpflege geeignet und wo finde ich diese Mittel?

Wie man mit einfachen Methoden wieder frei durchatmen kann.

Was man bei der täglichen Nasenpfege beachten sollte.

Welche Mittel sind eventuell gefährlich?

„geheime Rezepturen“:

Rezepturen für eine besonders pflegende Nasenemulsion und wie man diese an bestimmte Krankheitsbilder anpasst!

 

Demnächst die KOMPLETTVERSION kostenlos zum Download!!!!

 

 

 

 

 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und verbleibe

mit den besten Grüßen

Dr. med. Holger Dewes